Andreas Gabalier | MCS – Willkommen bei Media Communication Service

Andreas Gabalier



Videolink: „Eine Insel mit zwei Bergen – Das Lummerlandlied“

„Eine Insel mit zwei Bergen, und im tiefen weiten Meer…“ – es ist eine der bekanntesten deutschen Songzeilen aller Zeiten. Das gut gelaunte Titellied zu Michael Endes fantastischer Geschichte „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ ist dank der Augsburger Puppenkiste  ein Evergreen.

Fast 60 Jahre später machen sich Jim und Lukas auf, die Herzen aller Generationen in einer neuen, atemberaubenden Realverfilmung zu erobern. Am 29. März startet mit „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ eine der aufwendigsten und teuersten Filmproduktionen der deutschen Filmgeschichte in den Kinos. Gemeinsam mit Stars wie (Reihenfolge!) Henning Baum, Annette Frier, Christoph Maria Herbst, Uwe Ochsenknecht, Milan Peschel, Rick Kavanian und der Stimme von Michael Bully Herbig,  geht es dann auf eine wunderbare Abenteuerreise in fantastische Welten.

Zu einem solchen Film ist eine ebenbürtige Neufassung des Titelsongs Pflicht. Kein Geringerer als Volks-Rock’n’Roller Andreas Gabalier hat dem bildgewaltigen Werk den passenden musikalischen Sound verliehen. Der erfolgreiche Grazer präsentiert das „Lummerlandlied“ auf seine österreichisch-charmante Weise mit viel Gefühl, aber auch einer Menge Witz. Ihm ist es gelungen, das bei Millionen von Menschen bekannte Musikstück zu modernisieren und dabei dennoch im Sinne des Originals zu bleiben. Für den Mann, der mit seinem ganz eigenen Genre die größten Stadien füllt, war dieses Projekt unüberhörbar eine Herzensangelegenheit, und eine Herausforderung, die er mit Bravour gemeistert hat.

Das „Lummerlandlied“ von Andreas Gabalier ist die erste Single aus dem am 23. März erscheinenden Soundtrack zu „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ und ist zudem vorab ab dem 16. März als Single in allen digitalen Stores erhältlich.

Close

This is a unique website which will require a more modern browser to work! Please upgrade today!