#EGOLAND Prinz Pi feat. Benne | MCS – Willkommen bei Media Communication Service

#EGOLAND Prinz Pi feat. Benne



Benne und Prinz Pi auf dem Soundtrack zu Michael Nasts Roman #EGOLAND

LIVE TERMINE

Wenn Du drei Songs auf eine einsame Insel mitnehmen könntest, welche wären das? Auf #Egoland gibt es gleich xx Songs. Denn: Egoland hat seinen eigenen Soundtrack. Und: #Egoland ist der neue Roman von Nr. 1 Autor Michael Nast. Dem Mann, der mit seiner Kolumne in Worte fasst, was wir (er)leben und dem wir neben einem Buch das Label verdanken: „Generation Beziehungsunfähig“.

Jetzt gibt es sein Roman-Debüt #Egoland zu lesen. Während er diesen schrieb, traf sein Ego auf das Ego eines Freundes, zufällig dem des Ärzte Produzenten Mirko Schafferr. Zusammen fragten sie sich: gab es das schonmal? Einen Soundtrack zu einem Roman?

Mirko stellte diese Frage auch Prinz Pi, seinem Studionachbarn. Prinz Pi wurde neugierig. Nachdem er das Skript des Buches gelesen hatte, wusste er zwei Dinge für sich: 1) einen Soundtrack zu einem Roman gab es noch nie. 2) Er wollte bei diesem Projekt dabei sein und schrieb gleich zwei Songs dafür.

Der Anerkennung der Werke des jeweils Anderen über die Entfernung und folgte ein persönliches Treffen von Prinz Pi und Michael Nast. Die beiden unterhielten sich über Dostojewski. Und Michael musste zugeben, er war überrascht und beeindruckt, wie belesen Prinz Pi ist und welche Tiefe er in seinen Rap-Texten fand.

Die Würdigung beruht auf Gegenseitigkeit. Auch Prinz Pi attestiert Michaels Text eine große Eigenständigkeit und Überzeugungskraft seiner Texte. Was machen Individualisten, wenn sie aufeinander treffen? Sie feiern sich. Willkommen in Egoland. So setzt sich die Geschichte fort. Der Soundtrack nimmt Form an. Es entsteht ein eigenes #Egoland-Gefühl. Starke Songs für den Soundtrack zum Erfolgs-Roman. Immer mehr Freunde bekommen von dem Projekt mit und sind dabei. Darunter auch Benne.

Der vielversprechende Singer/Songwriter arbeitete zur gleichen Zeit mit Mirko im Studio – hörte von #Egoland und war schon nach wenigen Auszügen und Textpassagen des Romans schwer beeindruckt vom klaren entlarvenden Blick auf die Oberflächlichkeit im heutigen Leben aus seiner Perspektive eines jungen Erwachsenen.

„Ich glaube, wir können echte Nähe kaum noch aushalten.“ Benne, der in seinen Songs gern selbst hinter die Coolness-Fassaden blickt und für mehr wahre Nähe plädiert, stellt aktuell sein kommendes drittes Album fertig.

Was Michael Nast mit messerscharfem Blick auf die heutige Gesellschaft und Generation Tinder in seinem Buch fest-  und dem Leser als Spiegel vorhält, ist eine Reise in die Psyche der Gesellschaft von heute. Und wie auf jeder guten Reise darf der richtige Soundtrack nicht fehlen.

Close

This is a unique website which will require a more modern browser to work! Please upgrade today!