Marius Müller-Westernhagen | MCS – Willkommen bei Media Communication Service

Marius Müller-Westernhagen


Künstler

Album „Westernhagen – MTV Unplugged“ (VÖ: 28.10.2016)

Premium Doppel-CD
Doppel-DVD
Blu-ray
Fan Edition (5 Discs: Premium Doppel-CD, Doppel-DVD, BluRay)

Berlin – 16. September 2016

Im Sitzen, mit Gästen und akustischen Instrumenten – so simpel ist das Konzept von „MTV Unplugged“ und so wirkungsvoll, wenn die Musik eines Künstlers ganz speziell zu leuchten beginnt. Marius Müller-Westernhagen hat für tiefe Glücksgefühle gesorgt, als er in der Berliner Volksbühne 24 seiner Songs „unplugged“ präsentierte.

Das Ergebnis erschien am 28. Oktober bei Virgin Records (A Division of Universal Music). Das MTV Unplugged wird veröffentlicht als Live-Album auf CD sowie als Konzertfilm auf DVD/BluRay, von keinem Geringeren als dem vielfach prämierten Regisseur Fatih Akin („Gegen die Wand“, „Soul Kitchen“, „Tschick“) filmisch in Szene gesetzt.

„Wir haben ‚Unplugged‘ als künstlerische Herausforderung gesehen“, sagt Marius Müller-Westernhagen. „Wir wollten uns nicht einfach nur akustische Gitarren umhängen und die originalen Arrangements als verkapptes Best of runterspielen. Es galt, das Material von über vier Jahrzehnten meiner Arbeit als Songschreiber zu sichten und sich mit ausschließlich analogen Mitteln völlig neu zu erarbeiten. Wir hatten die Ambition, es für uns wie für das Publikum auf den heutigen Stand unseres Verständnisses von guter Musik zu bringen.“

Mit seiner Lebenspartnerin Lindiwe Suttle präsentiert Marius die Neukomposition „Luft um zu atmen“ – womit sie Gänsehaut auslösen. „Lass uns leben“ bekommt eine neue Bedeutung im Duett mit Tochter Mimi. „Durch deine Liebe“ teilt MMW mit der Berliner Straßenmusikerin Elen Wendt. Für „Mit 18“ kommt Selig-Frontmann Jan Plewka auf die Bühne. Und dann sitzt da unverhofft ein guter alter Freund am Schlagzeug: Udo Lindenberg, und trommelt den „Pfefferminz“.

„Ich wollte keine Gäste einladen, nur weil sie im Augenblick populär sind und schon dadurch das Projekt kommerzieller gemacht hätten. Es sollten Freunde sein, Menschen, die mir nahestehen, Weggefährten. Alles andere hätte ich als unehrlich empfunden.“

Marius Müller-Westernhagen und seine Band führen uns durch die gesamte Karriere eines Künstlers, dessen Kompositionen und Texte den Soundtrack mehr als einer Generation lieferten.

Vor vielen Jahren war Marius Müller-Westernhagen der erste deutsche Künstler, dem der Musiksender MTV anbot, im „Unplugged“-Format aufzutreten. Damals lehnte er ab, es gab so viel anderes zu tun für den Marius.  Jetzt konnte der Zeitpunkt nicht besser sein, die Einladung zum Spiel ohne Stecker zu einer sehr persönlichen und höchst atmosphärisch inszenierten Werkschau zu nutzen.

Sein Übriges tat Westernhagens Wahl des Spielorts: die Volksbühne in Berlin, die gerade wieder zum deutschen Theater des Jahres gekürt wurde. Eine Bühne, die für Marius die Energie lieferte für seinen Wunsch, etwas Besonderes zu schaffen.

Besetzung der Band:

Marius Müller-Westernhagen: Vocals, Acoustic Guitar, Harmonica / Carl Carlton: Acoustic Guitar, Sitar-Guitar, Slide Guitar / Aaron Comess: Drums / Jack Daley: Bass / Brad Rice: 6 and 12 string Acoustic Guitar, Mandorbro, Mandolin / Kevin Bents: Grand piano, Fender Rhodes, Wurlitzer, Harmonium, Mellotron / Gillian Rivers: Violin, Viola / Rob Clores: Hammond organ, Harmonium, Wurlitzer, Mellotron, Grand Piano on „Wieder Hier“ / Frank Mead: Flute, Saxophone, Harmonica, Penny Whistle / Billy King: Percussion / Background Vocals: Billy King, Myra Maud, Nathalie Dora, Brian Barnes, Lothar Atwell, Madeleine Lang

Close

This is a unique website which will require a more modern browser to work! Please upgrade today!