Yared Dibaba | MCS – Willkommen bei Media Communication Service

Yared Dibaba



YARED DIBABA ist Autor, Moderator, Schauspieler und Sänger. Ein wahrer Entertainer. Ein Mann, der sein Handwerk gelernt hat und auf den Bühnen und vor den Kameras dieser Welt perfektioniert hat.

Er ist der hohe Norden und der tiefe Süden in einer Person: YARED DIBABA, geboren in Oromia (Äthiopien), aufgewachsen im Oldenburger Land und glücklich, im Norden zu leben.

YARED DIBABA ist Kaufmann im Groß- und Außenhandel (Rohkaffee Im- und Export), hat jahrelang als Kaffeetester gearbeitet und führt einen eigenen Kaffee-Videoblog. Die Schauspielschule hat ihm den Schliff für die Bühne gegeben und im Hamburger Konservatorium hat er seine Stimme auf Vordermann gebracht. Ob am Radiomikrofon oder vor der Farbfernsehkamera – er liebt das Schnacken. Intim im kleinen Studio auf dem Roten Sofa, in vielen Talkrunden bei „Die Tietjen und Dibaba“, mit Landwirten auf dem Trecker oder mit Showtreppe und einem Millionenpublikum bei der „Traumhochzeit“ auf RTL – er fühlt sich überall zu Hause. Seit 2010 moderiert er regelmäßig das TV-Format Mein Nachmittag“ beim Norddeutschen Rundfunk.

YARED DIBABA schöpft aus dem Vollen: Durch die plattdeutsche Sendung „Die Welt op Platt“ hat er op Plattdütsch aus der ganzen Welt berichtet. Mit seinem Plattdeutschblog „Plattdütsch för Anfänger“ ist er selbsternannter Integrationshelfer für alle, die norddeutsch werden wollen.

Im September 2016 hat Yared zusammen mit den Schlickrutschern (Band und Shantychor) sein erstes Album mit dem Titel „Land in Sicht“ aufgenommen: SHANTYs und norddeutsche Gassenhauer vom Feinsten mit Pop-, Reggae-, Hip Hop- und Rockelementen. Ein ganz neues Genre ist entstanden, das nicht nur Fans des Nordens, sondern aus der ganzen Welt anspricht. Das vielfältige und musikalisch bunte Album lässt einen mitsingen, mittanzen und auch mal nachdenken.

Vorhang auf, Spot an: Nu geiht dat wedder los!

Close

This is a unique website which will require a more modern browser to work! Please upgrade today!