BENGIO | MCS – Willkommen bei Media Communication Service

BENGIO



Album „WUNDERSCHÖNES CHAOS“ (VÖ: 03.08.2018)

Videolink „Wir“
Videolink „Glück“

LIVE TERMINE

BENGIO „Ich glaube, es ist veraltetet, dass man sich einem Genre zuordnen muss. Ich fühle mich dazwischen wohl, deshalb nenne ich mich auch Singer & Songrapper und meine Musik Urban Pop“ „Musik ist in erster Linie ein Gefühl für mich. Ich muss sie nicht immer verstehen. Sie macht mich glücklich oder traurig, aber ich mache sie kaputt, wenn ich versuche sie zu genau zu erklären“ Ben-Giacomo Wortmann, alias Bengio, wächst in der hessischen Kleinstadt Fulda auf. Seine Eltern trennen sich als er 1 Jahr alt ist, er wohnt bei seiner Mutter.

Durch seinen Vater, der als DJ & Booker arbeitet, hat Bengio schon als kleiner Mann nicht nur viele Konzerte gesehen, sondern auch miterlebt wie die Bands im Tour Bus ankamen, Soundchecks machten und sich Backstage auf die Gigs vorbereitet haben. Einer dieser Künstler war Samy Deluxe, als er 2004 mit seiner ‚Verdammtnochma!’ Tour in der Stadt Halt machte. Das sich dieser Kreis einmal schliessen würde, ahnte Bengio damals natürlich noch nicht. Ernster wurde es dann, als Bengio neben dem Abi 2013 sein erstes Album geschrieben hat. Die Beats waren Boom Bap und aus dem Internet, die PR Agentur war Bengio selbst. Über einen Blogpost kam seine erste Single „Ich komm nach Hause jetzt“ in die Rotation bei YOU FM.

Im selben Jahr nominierte der Radiosender Bengio zu den New Music Awards in Berlin, was die Schlagzahl schon spürbar verändert hat. Auf einmal war sein Kontext national statt regional und er war auf dem Schirm der Musikindustrie. Obwohl sich das nach einem Schritt in die richtige Richtung anfühlte, fand Bengio als Künstler noch kein richtiges Zuhause. Er wollte Musik machen, sich selbst und seinen Sound finden und lehnte vorgelegte Plattenverträge ab. Nach einem halben Jahr in Berlin, sollte es dann eigentlich zur Popakademie Mannheim gehen. Seinen Studienplatz hatte Bengio auch schon sicher, als er Samy Deluxe’s Manager kurzentschlossen per Facebook seine Demos schickte.

Das kam offensichtlich gut an, denn im Handumdrehen fand er sich im Studio seines Jugendidols wieder.
Von hier hing es dann über diverse Touren mit Namika, ASD, Samy Deluxe, den Beginnern und Chefket kreuz und quer über kleine und große Bühnen. Am tiefsten in die Öffentlichkeit beförderte ihn dann allerdings die gemeinsame Single und Tour mit Yvonne Catterfeld.

Das mag sich nach einigen Schritten anhören über für Bengio war das alles nur die Vorbereitung um jetzt in den Startlöchern zu stehen. „Die Reise geht jetzt erst richtig los. Bisher war es eher eine Findungsphase. Ich spür jetzt bin ich an dem Punkt künstlerisch so zu arbeiten, dass ich genau das machen kann was ich machen will. WUNDERSCHÖNES CHAOS ist mein erster bewusster musikalischer Schritt, für mich ist das mein Debut. – Bengio

BENGIO – Album „WUNDERSCHÖNES CHAOS“
Mit zeitlosem Anspruch behandelt der Junge Singer Song Rapper, auf 12 Songs große Themen wie Glück, Verantwortung, Sehnsucht oder bedingungslose Liebe. Bengio tut dies auf angenehm und selten naive, aber kluge und wortgewandte Art und Weise. Er selbst sagt seine Musik soll glücklich machen, aber zum Nachdenken anregen. Elegante Rapflows übermitteln melodiös und reimverliebt seine Gedanken. Für jeden nachvollziehbar, aber offen genug zum Träumen.

Sein Album Erzählt eine chaotische Geschichte von Träumen und Zweifeln, vom Trauern und Lieben, Realitätsausbrüchen oder Verantwortung. Bengios Auftreten ist authentisch und nahbar. Ein auf den ersten Blick normaler Junge aus der Kleinstadt, aber im Detail besonders und anders. Echt in einer schnelllebigen, Trendorientierten Welt. Er liefert sein Debüt, trotz EP, einer gemeinsamen Single mit Yvonne Catterfeld, und etlichen Tourerfahrungen mit Samy Deluxe, den Beginnern oder NAMIKA, bezeichnet er sein Album als ersten bewussten musikalischen Schritt.

Urbaner Pop, modern und zeitgemäß trifft auf stilvollen klassischen deutschen Pop. Bengio ist den HipHop Wurzeln entwachsen – ohne sie zu verlassen. Ein Hybrid, leichtfüssig und ohrwurmverdächtig, aber immer mit einem Schuss positiv kritischer Melancholie

Close

This is a unique website which will require a more modern browser to work! Please upgrade today!